Chronik

Chronik

Von den Anfängen der HS Bad Kreuzen bis zur neuen Sportmittelschule

1. Sept. 1971
Bewilligung zur Errichtung einer zweizügig geführten Expositur der HS Grein

September 1973
Die HS Bad Kreuzen ist eine eigenständige Schule

30. April 1974
Baubewilligung für die Errichtung eines neuen Hauptschulgebäudes nach den Plänen von Architekt Dipl. Ing. Heinz Stögmüller

29. Oktober 1976
Feierlicher Spatenstich mit HD Ernst Kelcher und Bgm. Ferdinand Riegler

11. März 1979
Eröffnung des neuen Gebäudes mit LH Dr. Josef Ratzenböck und Landesschul-ratspräsidenten Dr. Karl Eckmayr

September 1985
Einführung der „Neuen Hauptschule“ mit den Leistungsgruppen in den Hauptfächern

Herbst 1990
Das Computerzeitalter an unserer Schule beginnt mit der Einführung der Unverbindlichen Übung „Informatik“ und die gewünschte Schülerbibliothek wird provisorisch eingerichtet.

Sowohl der Leistungsgruppenunterricht als auch der Computerunterricht und eine entsprechende Bibliothek lassen die Raumnot an unserer Schule in die Höhe schnellen.

Jänner 1995
Bewilligung eines Erweiterungsbaues (Gruppenräume, Bibliothek, EDV- und Musikraum) durch die Landesregierung

September 1999
Die HS Bad Kreuzen wird zur Sporthauptschule. Je eine Jahrgangsklasse darf als Sportklasse geführt werden und der Schulsprengel wird auf den ganzen Bezirk erweitert.

6. Juli 2000
Bauverhandlung für Zubau, jedoch ohne Turnsaal

16. August 2001
Neuer Raumerfordernisbescheid der Abteilung Bildung mit einem neuen Turnsaal im Ausmaß von 15 x 27 Metern

15. November 2001
Neuerliche Bauverhandlung

4. Mai 2003
Baubeginn für den 1. Teil (Abtragen des alten Turnsaales, Errichtung der 3 Klassen über dem Garderobentrakt, der Bibliothek und des Turnsaales und des Gymnastikraumes;…)

Juli bis September 2004
Bauabschnitt 2: Neugestaltung der Schul- und Ausspeisungsküche; Erneuerung des Heizsystems, Errichtung des Kunstrasenplatzes, …

12. Dezember 2004
Offizielle Eröffnung mit LH Dr. Josef PÜHRINGER und Landeschulratspräsident Fritz ENZENHOFER

September 2012
Dir. Johann HAMETNER geht in Pension. Ingrid MILLE übernimmt die Leitung.

September 2013
Aus der Sporthauptschule wird die Neue Sportmittelschule.
Die Schule heißt jetzt Sport-NMS Bad Kreuzen.

September 2014
Herr Bernhard Hinterdorfer übernimmt die Leitung der neuen Sportmittelschule.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.